User MenĂĽ

Modul MenĂĽ

Geburtstage

Heute hat kein Mitglied Geburtstag

Demnächst

Geburtstage in den nächsten 5 Tagen: mayatook (46), Snowdogsbavaria (38)

Gewinner Fotowettbewerb

Wer ist online?

Insgesamt sind 14 Besucher online: 2 registrierte, 0 unsichtbare und 12 Gäste
Der Besucherrekord liegt bei 88 Besuchern, die am Di 6. Jun 2017, 21:02 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: Google [Bot], Silvia

basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten

Wer war da?

Insgesamt waren 375 Besucher online: 6 registrierte, 0 unsichtbare, 4 Bots und 365 Gäste (basierend auf den heute aktiven Besuchern)
Der Besucherrekord liegt bei 1035 Besuchern, die am Di 4. Apr 2017 online waren.

Mitglieder: Silvia, Google [Bot], hasch-key, whenselm, Bing [Bot], Majestic-12 [Bot], Blue Child, Yahoo [Bot], Gweyn, Landtechnik-Jäger

Statistik

Beiträge insgesamt: 15
Themen insgesamt: 13507
Mitglieder insgesamt: 361
Unser neuestes Mitglied: BörNi

Entwurmung

Du hast was anzubieten oder zu verkaufen?
KEIN WELPENVERKAUF !!!

Entwurmung

Beitragvon pelly » Di 5. Mai 2015, 11:06

Ich stelle es hier nochmal ein, weil es vielleicht nicht jeder im Tread vom Treffen sieht. ;)

Entwurmung

Wirkstoff: Fenbendazol 5%

Dosierung und Anwendung:
Pro 5 kg Hund wird 0,5 g Fenbendatat benötigt bei einer einmaligen Entwurmung. Für eine Entwurmung über 3 Tage wird eine andere Dosierung benötigt über die wir euch natürlich auch gerne Auskunft geben.

20 kg = 2 g
25 kg = 2,5 g
30 kg = 3 g
35 kg = 3,5 g
40 kg = 4 g
usw.

Die Entwurmung sollte im Abstand von 2 Wochen wiederholt werden.

Das Pulver sollte in etwas Wasser aufgelöst werden und in den Mund gegeben werden oder übers Futter geben (wenn der Hund dies dann frisst)

Mind. Haltbar bis: 02.2017
KĂĽhl, Trocken und Luftdicht lagern!

Preis:
0,5 g Fenbendatat kosten 0,10 €
Bei einem Hund von 25 kg (braucht 2,5 g pro Entwurmung) sind dies 0,50 € bzw. 1,- € da es ja nach 2 Wochen wiederholt gegeben werden sollte.

Kleinste Packung 10 g
Dann in 5er Schritten erweiterbar.
10 g = 2,- €
15 g = 3,- €
20 g = 4,- €
usw.

Wir haben kleine ZiplocBeutel zum abfĂĽllen da.
Bei größeren Mengen bitte ein Gefäß (z.B. Tupper Dose) mitbringen.

Am Christi Himmelfahrt Treffen und/oder Pfingst Treffen kann man es bekommen.
Ein Versand ist auch möglich. Die Versandkosten müsstet Ihr dann tragen.

Bitte einfach melden bei Alex oder mir. Danke.
Liebe GrĂĽĂźe Katja

Bild

ONE LIFE!!! LIVE IT!!!
Benutzeravatar
pelly
 
Themenersteller
Beiträge: 516
Registriert: Do 5. Sep 2013, 06:37
Wohnort: Wetzlar
Blog: Blog ansehen (0)
Vorname: Katja
Hunde: 10
Rasse: Husky

Re: Entwurmung

Beitragvon mona » Di 5. Mai 2015, 14:06

Hoi Katja, gibt's zu diesem Mittel irgendwo offizielle Infos zur Anwendung beim Hund? Google spuckt mir nichts aus. Danke dir, Mona
Benutzeravatar
mona
 
Beiträge: 615
Registriert: Do 5. Sep 2013, 07:55
Blog: Blog ansehen (0)
Vorname: Mona
Hunde: 7
Rasse: Huskies

Re: Entwurmung

Beitragvon Blue Child » Di 5. Mai 2015, 19:24

Das interessiert mich jetzt auch wie das Zeug heiĂźt...
Benutzeravatar
Blue Child
 
Beiträge: 282
Registriert: Sa 7. Sep 2013, 18:26
Wohnort: Kirkenes
Blog: Blog ansehen (0)
Vorname: Kristina
Hunde: 11
Rasse: 2 Dt. Pinscher, 9 AH

Re: Entwurmung

Beitragvon ValKoira » Mi 6. Mai 2015, 06:00

Fenbendazol ist der Wirkstoff gegen die WĂĽrmer.

Fenbendata heisst das Produkt, alternative geht auch Panacur.
Besucht uns auf http://www.valkoira.de oder bei Facebook unter http://www.facebook.de/valkoira

Bild
Benutzeravatar
ValKoira
 
Beiträge: 341
Registriert: So 20. Okt 2013, 15:40
Blog: Blog ansehen (0)
Vorname: SpĂĽli
Hunde: 14
Rasse: Alaskan Husky

Re: Entwurmung

Beitragvon mona » Do 7. Mai 2015, 14:00

ValKoira hat geschrieben:Fenbendazol ist der Wirkstoff gegen die WĂĽrmer.

Fenbendata heisst das Produkt.

Ja, das habe ich gelesen. Aber Google spuckt mir dazu trotzdem nix aus betr. offiziellen Infos von Fenbendatat zur Anwendung beim Hund. Nur betr. HĂĽhner, Schweine, Rinder, Schafe etc.
Zu Panacur finde ich diese Infos...
Benutzeravatar
mona
 
Beiträge: 615
Registriert: Do 5. Sep 2013, 07:55
Blog: Blog ansehen (0)
Vorname: Mona
Hunde: 7
Rasse: Huskies

Re: Entwurmung

Beitragvon pelly » Fr 8. Mai 2015, 09:36

Die Dosierung kommt von unserem TA. Ist aber auch in unten stehendem Link zu finden. ;)
Man kann es entweder einmal geben und in 2 Wochen noch eine Wiederholung.
Oder
Man gibt es an drei aufeinanderfolgenden Tagen und in 2 Wochen noch mal an drei aufeinanderfolgenden Tagen.
Die Dosierung ist bei diesen 2 Möglichkeiten auch jeweils eine andere.

Fenbendazol 5 % ist der Wirkstoff.

Das Mittel ist für sehr viele Tiere, nur die Dosierung ändert sich immer jeweils.

http://www.vetpharm.uzh.ch/reloader.htm ... 679_00.htm

Hund: 1 kg = 100 mg
Liebe GrĂĽĂźe Katja

Bild

ONE LIFE!!! LIVE IT!!!
Benutzeravatar
pelly
 
Themenersteller
Beiträge: 516
Registriert: Do 5. Sep 2013, 06:37
Wohnort: Wetzlar
Blog: Blog ansehen (0)
Vorname: Katja
Hunde: 10
Rasse: Husky

Re: Entwurmung

Beitragvon Blue Child » Sa 9. Mai 2015, 09:47

Danke, werde mal meinen TA fragen. Will mir ne größere Menge mitnehmen, Entwurmung ist so scheiß teuer in Norwegen...
Benutzeravatar
Blue Child
 
Beiträge: 282
Registriert: Sa 7. Sep 2013, 18:26
Wohnort: Kirkenes
Blog: Blog ansehen (0)
Vorname: Kristina
Hunde: 11
Rasse: 2 Dt. Pinscher, 9 AH

Re: Entwurmung

Beitragvon mona » Mo 11. Mai 2015, 07:57

Danke Pelly :spitze:

Dann muss ich jetzt nur noch rechnen und Frank um einen Gefallen bitten :Hehe:
Oder bin ich eh schon zu spät?
Benutzeravatar
mona
 
Beiträge: 615
Registriert: Do 5. Sep 2013, 07:55
Blog: Blog ansehen (0)
Vorname: Mona
Hunde: 7
Rasse: Huskies

Re: Entwurmung

Beitragvon pelly » Mo 11. Mai 2015, 09:37

Nein geht noch!

Wenn Frank dir den gefallen tut ;) was er sicher macht.
Liebe GrĂĽĂźe Katja

Bild

ONE LIFE!!! LIVE IT!!!
Benutzeravatar
pelly
 
Themenersteller
Beiträge: 516
Registriert: Do 5. Sep 2013, 06:37
Wohnort: Wetzlar
Blog: Blog ansehen (0)
Vorname: Katja
Hunde: 10
Rasse: Husky

Re: Entwurmung

Beitragvon ben » Di 12. Mai 2015, 12:52

auch hier noch mal, und ganz speziell fĂĽr die, die's in Norge benutzen wollen:

!! ich rate hier ganz deutlich vom Monopräparat Panacour ab !!
und warne jeden, der sich danach in Sicherheit wiegt !!

denn
Bei Tieren mit schneller Darmpassage (Fleischfresser) wirkt das Mittel daher deutlich weniger gut.

und rate zu einem Kombi-Präparat mit Praziquantel wie
aniprazol KH, Bihelminth mv, Caniquantel, Fenprasel, Fenquantel, Prazifen-Kombi, Vermis-Ex

wer schon mal Wurmbefall am Hund hatte, weiĂź warum.
und die Norweger akzeptieren zB Panacour gar nicht mehr.


ich habe unseren norwegischen Freunden vermisex mitgebracht.
Milbemax wĂĽrde auch gehen.
The more one gets to know of men, the more one values dogs.
- anonymous -
Benutzeravatar
ben
 
Beiträge: 221
Registriert: Do 5. Sep 2013, 07:35
Blog: Blog ansehen (0)
Vorname: ben
Hunde: 28
Rasse: pupser

Nächste

ZurĂĽck zu Biete

Wer ist online?

Mitglieder: Google [Bot], Silvia